Zuerst reden wir über Inhalte. Dann über Medien.
   

Verkauft ein Maschinenbauer in die USA und in den Mittleren Osten, macht seine Kommunikation einen Spagat. Das ist kein Problem, solange Inhalte und Medien richtig aufeinander abgestimmt sind.